.…eine Liebesgeschichte mit sich selbst

Die Grundlage, der Kern und das Wesen der TT (Transformations-Therapie) ist

die LIEBE, sagt Robert Betz und das bestätigt meine grandiosen Erfahrungen

mit dieser Technik. Denn in erster Linie dürfen Sie die Frau, die Sie sind,

verstehen lernen und in Liebe annehmen, ganz gleich, in welcher Lebensphase

Sie sich gerade befinden. Damit sind Sie als gesamtes Wesen gemeint mit

Ihren anatomischen, psychischen und seelischen Eigenheiten. 

Voraussetzung einer positiv erlebten Sexualität ist die Selbst-Liebe

Viele Frauen, die zu mir kommen, sind verunsichert und haben die Liebe zu

sich selbst verloren, da sie sich als sexuell minderwertig wahrnehmen. Oft

verursacht das auch erhebliche Probleme in der Partnerschaft. Sie denken,

sie sind nicht richtig und ziehen sich in diesem Punkt immer mehr zurück. 

Eine Frau, die Hilfe sucht, profitiert sehr von der Vorgehensweise der TT

 Ich helfe Ihnen, wieder in die Selbst-Liebe und in die Kraft zu kommen. Als

Transformations-Therapeutin nach R. Betz habe ich eine fundierte Ausbildung

zur TT genossen und staune immer wieder, wie liebevoll diese Methode ist und

wie schnell tief sitzende Blockaden in 1-3 Sitzungen gelöst werden können!

TT wirkt liebevoll und ist in Verbindung mit Yoni-Massagen hoch effizient!

 

Denn sie bringt Transparenz in Gedankenmuster, die verantwortlich sind für

Opferbewußtsein, Versagensängste, Minderwertigkeits-Gefühle und vieles 

mehr. Sich dies mit einer neugierig aufgeschlossenen Haltung anzusehen, wirkt

tief befreiend und Bedürfnisse können neu definiert, kommuniziert und erfüllt

werden. Solch eine Frau sagt Ja zu dem, was sie stärkt und Nein zu dem, was

sie schwächt. Neugierig? Gerne können Sie mit mir in Kontakt treten! 

© 2018 All rights Reserved.